Lieblingsrap

hiphop, das steht für mackertum, battelrap, homophobie, rassismus & goldkettchenbehangene gangster, die frauen im hintergrund tanzen und säuseln lassen. bestenfalls interessieren sich noch sozialarbeiter_innen für die jugendkultur mit gewaltpotential. aber hiphop kann auch anders! rap ist und war schon immer emanzipation, laut werden gegen unterdrückende verhältnisse, träumen, utopien teilen, solidarität zeigen und feiern, ohne spaß auf kosten anderer zu haben.

glaubste nich? dann schalt halt mal rein! jeden 4. Montag im monat 19 – 20 uhr

die playlist zur sendung findet ihr auf lieblingsrap.blogsport.de, und wir freuen uns sehr über feedback und musiktipps an lieblingsrap@radio-rum.de

podcastlogoversuch1Diese Sendung ist auch als Podcast verfügbar.

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.