Programmheft Februar 2016

10Jahrepgh10 Jahre ProGrammHeft!

Im Februar 2006 erschien das allererste Programmheft (damals „Programmzeitschrift“ und zwischendurch auch mal „Programmflyer“ genannt) von Radio Unerhört Marburg.
Im damaligen Editorial wird erklärt, dass das Format des Heftes an eine Vinyl-Single angelehnt ist. Das Cover dieses Jubiläumsheftes soll daran erinnern.

In den 10 Jahren ist viel passiert, doch das Programmheft macht immer noch den größten Teil der Öffentlichkeitsarbeit bei RUM aus. Schon 2006 wurde klar gestellt, dass das „kleine, aber feine Heftchen“ mehr sein soll, als nur Programminformation. Es stellte den Anspruch an sich selbst den „Blick über den Tellerrand“ zu wagen. Doch ist das Programmheft/ die Programmzeitschrift/ der Programmflyer dem gerecht geworden?
Über dieses und weitere Themen rund um die Öffentlichkeitsarbeit bei RUM werden wir am 03.02. um 16 Uhr beim Öff-Treff im Funkhaus reden. Komm vorbei, wenn du etwas zur Diskussion beitragen willst!
Davon abgesehen kannst du auf S. 8-9 Christian Axnicks Text über den Neujahrsempfang in Marburg und auf S. 15 seinen Text über das Info-Café lesen.
Viel Spaß dabei! (sh)

„Radio ist mehr als Musik“ – jetzt anmelden!

medienpädagogisches Projekt für Kinder in und um Marburg auch in 2016

radio_musik-kindergesichter

Anfang 2015 haben wir das Projekt „Radio ist mehr als Musik“ gestartet. Eine Zusammenarbeit von Radio Unerhört Marburg mit dem Göttinger Medien- und Kulturpädagogikverein „Blickwechsel“. Auch 2016 haben wir freie Plätze. Gruppen aus Kinderhorten und Grundschulen in Marburg und Umgebung können sich melden, wenn sie neugierig sind auf eine Auseinandersetzung mit dem Medium Radio. Bewusstes Hören anzuregen, aber auch Radio selbst gestalten sind Bestandteile der Projektwochen.

In den Räumen der Schule oder des Hortes erstellen die Kinder an fünf Nachmittagen (auf Wunsch auch an Vormittagen) eine eigene Magazinsendung – vom Geräuscherätsel über Interviews bis hin zu Hörspielen ist alles möglich. Die Projektwoche wird von zwei Referent_innen des Blickwechsel e.V. durchgeführt. Die zusätzliche Begleitung der Projektwoche durch zwei Erzieher_innen oder Lehrer_innen ist wünschenswert.

Wie das geht, was das soll und wer mitmachen kann? Darüber hat Nora Strehlitz von Radio Unerhört Marburg e.V. mit Sabine Eder, der Geschäftsführerin von Blickwechsel e.V. gesprochen. Das Gespräch kann hier nachgehört werden.

Die Termine für die Projektwoche werden individuell vereinbart. Die Kostenbeteiligung für das gesamte Projekt beträgt 200 Euro pro Einrichtung. Projektträger ist die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR). In ihrem Auftrag führt der Blickwechsel e.V. das medienpädagogische Radioprojekt durch. Radio Unerhört Marburg (RUM) stellt am Studiotag Räume und Know-How zur Verfügung und unterstützt die Arbeit. Medienpädagogische oder -technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Technik wird gestellt.

Mehr Informationen und das Anmeldeformular gibt es auf der homepage von Blickwechsel e.V.