Programmheft für Februar 2019

Langsam wird es hyggelig in unserem Funkhaus und auch den ersten richtigen Frost hat unsere Heizung schon geschafft. Den eine funktionierende Heizung war einer der Gründe, warum wir vor einem Jahr das Funkhaus, für die Sanierung, verlassen haben.
Das musikalische Hygge Gefühl liefert euch im Februar die Sendung Jazz-Zeit, die euch in der Welt des skandinavischen Jazz entführt. Dänemark und Finnland machten den Auftakt und nun ist es an der Zeit zu hören was Schweden und Norwegen so an gutem Jazz zu bieten hat.

Völlig andere Musik bietet euch die Sendung Musikfabrik, die seit Februar fest bei uns im Programm ist. Jeden 2. Freitag im Monat hört ihr von 16 bis 17 Uhr für jeden Musikgeschmack etwas und natürlich danach auch als Podcast.

Noch nichts zu hören bei uns im Programm ist das Themengebiet Sport. Das wollen wir ändern und suchen dafür Menschen die Lust haben eine Sportsendung zu gestalten. Ob Sportstudierender oder sportinteressiert, meldet euch per E-Mail an sport@radio-rum.de.
Auch ein Bandinterview haben wir wieder für euch im Heft, diesmal war die Band PHIMUS in der Frühschicht zu Gast. Wer es lieber hören möchte findet mehr Informationen dazu auf unser Homepage. Oder ihr folgt uns auf unseren sozialen Kanälen um früher solche Interviews hören zu können.
Hej da!

(al)

Interview mit PHIMUS

Wir dürfen begrüßen: PHIMUS mit ihrer EP Winter Scars
Zu Gast in der Frühschicht von Shannon und Paul

Bandmitglieder: Doro Idahor, David Christ, Jona Damm, Johanna Wagner, Madita Janus, Benjamin Imhof

Im Studio: David (Gitarre, Gesang), Benni (Schlagzeug, Gesang), Doro (Sängerin)

Die EP Winter Scars wurde komplett in Moll geschrieben und jedes einzelne Lied verbirgt eine individuelle Geschichte. Diese Geschichten und die dazugehörigen Widmungen konnten wir PHIMUS im Interview entlocken – und für Euch gibt es das ganze Interview unter www.radio-rum.de noch einmal zum nachhören!

Hier nun ein kleiner Ausschnitt aus dem Interview:

Weiterlesen Interview mit PHIMUS

Programmheft für Januar 2019

Geräumte Straße in einer verschneiten Landschaft. Im Hintergrund beginnt ein Tannenwald.

Die Feiertage sind vorbei, der Januar beginnt und damit auch das neue Jahr 2019. Das Radio hatte 2 Wochen Betriebsferien, doch von nun an sind wir wieder voll und ganz für euch da! Wir hoffen ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2019. Wir wünschen euch allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!
Es wird zurzeit außerdem immer kälter draußen, Schnee gab es bei uns öfters zu sehen. Zu dieser kalten Jahreszeit macht man es sich am besten Zuhause mit einer warmen Tasse Kakao oder Tee gemütlich und hört dabei ein bisschen Radio.
Das Radio hat sich zurzeit auch wieder im Funkhaus eingelebt, viele Sachen stehen schon, die Büros und die Küche sind weitgehend fertig. Demnächst bekommen wir auch noch Untermieter, dann wird es hier ganz schön voll werden! Unser Studio wird im Januar auch endlich in unserem Funkhaus sein. Ab dem 15 Januar wird von dort gesendet. Doch davor muss noch eine Menge gemacht werden unter anderem die Studiowand hochziehen.
In diesem Monat gibt es bei uns im Programm einige interessante Themen. Die Donnerstagsfrühschicht erzählt uns etwas über den Radau in Marburg (S.11) und führt außerdem ein Interview zum Umgang mit der AfD (S.13). Auf unserer Doppelseite gibt es wieder ein Interview, diesmal mit der Band Rotlaut (S.8). Auf Seite 15 könnt ihr nochmal nähere Details zum Umzug und unseren Workshops nachlesen.
(cd)