Programmheft September

Liebe Leser:innen und Hörer:innen,
in diesem Monat gibt es bei uns – wie eigentlich immer – die bessere Musik, als das herkömmliche Radio der öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkanstalten zulässt. Warum das so ist? Wegen der Vielfalt und den Mitmachmöglichkeiten aller Bürger:innen! Wer seine Musik hier spielen lassen möchte, kann gerne vorbeikommen oder anrufen. Wer die Geschichte des Lieblingshörbuchs über UKW oder Internetradio mit anderen Teilen will, wird bei uns mit offenen Armen empfangen. Wer Interesse hat, Radiomachen zu lernen, muss keine Berührungsängste haben! Vom 11.09. bis zum 13.09. könnt ihr in einem weiteren dreitägigen Workshop alles rund ums Radiomachen lernen – von geschichtlichen Aspekten des Radios, über Stimme, Moderation und (Post-)Produktion bis hin zur finalen Umsetzung der eigenen Sendung. Mehr Informationen dazu gibt es auf Seite 9.
Eine besondere Person, welche ganz und gar nicht von Berührungsängsten oder Unmut betroffen war, ist unsere (ehemalige) FSJ-Kraft für die Programmkoordination. Eliah hat uns seit dem 1. September 2019 begleitet und verlässt bedauerlicherweise das Amt der Proko mit dem Ende seines FSJs am 31. August. Neben den Tätigkeiten in der Proko war Eliah ein fester Bestandteil unseres Teams, ein Mitglied, das durch die ungeheuren Anstrengungen und Leistungen für den Marburger Lokalfunk niemals vergessen wird. Vieles war ganz und gar nicht selbstverständlich. Glücklicherweise bleibt er Radio Unerhört Marburg bestehen, indem er als ehrenamtlicher Sendungsmachender die Radioinhalte bereichert und sich unter die Szene der Funker:innen wuselt. Wir danken dir für alles, was du für das Radio und die Proko getan hast. Peace! Wir wünschen allen und ganz besonders dir Eliah viel Spaß mit dem Programm von September.

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.