Programmheft April


Liebe Leser:innen und Hörer:innen, liebe Sendungsmachende,
im März war es endlich soweit: der RUM-Instagram-Account hat endlich die 1000er-Marke an Abonnent:innen geknackt. Daher hier erst mal ein Dankeschön an all unsere Unterstützer:innen.
Wie einige bestimmt schon mitbekommen haben, hat unser Büroteam seit letztem Monat ein neues, temporäres Mitglied; Joost, unser Praktikant. Hier ist er noch für diesen Monat zu finden und danach könnt ihr ihn sicher noch den einen oder anderen Montag in der Frühschicht als Unterstützung für Andy hören oder möglicherweise auch in einer zukünftigen eigenen Sendung. Leider sind auch im April bisher keine Workshops geplant, aber wir arbeiten an neuen Ideen, welche wir, sobald die Situation es erlaubt, auch in die Tat umsetzen wollen. Natürlich könnt ihr uns auch kontaktieren und eigene Workshopideen einbringen. Auch wenn gerade Vieles, wie z.B. wann es wieder Workshops geben wird, noch in den Sternen steht, auf Eines könnt ihr euch verlassen: euer RUM produziert zuverlässig eure liebsten Sendungen, egal, ob ihr auf dem Weg zur Arbeit in die Frühschicht reinhört, Radiosendungen in den unterschiedlichsten Sprachen hören wollt oder euch Kultur und Musik aus aller Welt und der Region abseits vom Mainstream reinziehen wollt. Solltet ihr Ideen für eine eigene Sendung haben, meldet euch und wir finden garantiert einen Weg zu eurer eigenen Produktion. Außerdem ist diesen Monat ein für das Radio ganz besonderer Tag. Am 5. April ist das Radio Unerhört Marburg seit 24 Jahren auf Sendung!
Zu diesem Anlass haben wir mal etwas Neues ausprobiert: ab diesem Monat ändert sich das Sendeschema. Es war mal Zeit für einen kleinen Frühlingsputz. Weiterer Infos findet ihr in den Mitteilungen auf Seite 8.
Bleibt gesund und viel Hörspaß.