Programmheft August

Liebe Leser:innen und Hörer:innen, liebe Sendungsmachende,
das verheerende mitteleuropäische Hochwasser im Juli führt tragisch vor Augen, dass wir als Gemeinschaft eng zusammenstehen müssen, um derart gewaltige Naturphänomene auch nur ansatzweise überstehen zu können. Als Radio mit überwiegend regionalem Bezug hoffen wir sehr für uns (und alle anderen Teile der Welt), dass wir niemals in die Situation kommen, über eine Lahn berichten zu müssen, welche Teile der Stadt zerstört oder ausradiert. Man stelle sich vor, die Archive des Kunstgebäudes stünden unter Wasser wie einst die Universitätsbibliothek. Man stelle sich vor, der gesamte Rudolphsplatz wie auch das Südviertel und der Bahnhof wären durch die Wassermassen erdrückt und geographisch verändert worden. Man mag sich die langfristigen Auswirkungen für die Stadt Marburg kaum ausmalen.
Es ist bezeichnend, dass im Zuge andauernder gesellschaftlicher Rassismus-Debatten und Diskriminierungsskandale nun im Falle des Hochwassers alle Nationalitäten länderübergreifend füreinander da sind und einander einschlägig unterstützen. So sehr Spaltung von manchen bekennenden politischen Parteien beflügelt wird, desto mehr zeigt diese Situation, dass Hände gereicht werden und Menschen sich gegenseitig auffangen.
Radio Unerhört Marburg sendet für euch in diesem Monat weiterhin Kultur, Musik, Talk, Information, lokal, regional, national, international, in deutsch, italienisch, spanisch, arabisch, farsi, terrestrisch oder digital. Damit möchten wir unser Zeichen setzen. Wer bei Radio Unerhört Marburg, dem lokalen Stadtradio von Marburg und Umgebung mitmachen möchte, kann sich gerne über die unten angegeben Kontaktdaten melden. Jede*r ist willkommen und jede*r hat das Recht auf die Verwirklichung seiner und ihrer Ideen und Träume.
Wir wünschen euch viel Spaß mit dem monatlichen Programm und unseren Social-Media-Kanälen!

Podcast-Workshop

Neuer Workshop! Hier siehst du die Termine und kannst dich direkt anmelden!

In dem neuen Workshop-Format wird es rund um das Thema _how to
Podcasting? _gehen. Neben den gemeinsam erarbeiteten technischen
basiscs der Podcastproduktion und der gängigsten Formate, werden die
Teilnehmenden auch selber zu Podcaster:innen. Die Themenfindung für
den eigenen Podcast und auch Stimm– und Sprechübungen für die
Produktion kommen an diesem Wochenende nicht zu kurz. Die Frage,
welchen Möglichkeiten der kulturellen – oder politisch – medialen
Kommunikation sich durch Podcasting genähert werden kann und wie
diese von Mensch genutzt werden, wird auch Teil der Veranstaltung
sein.

Euch wird in diesem Workshop ein allumfassender Blick in das
Radio-Grenzgänger Programm Podcast gewährt und dieser in Abgrenzung
(oder Verbindung?) zum Medium Radio gesetzt, indem auch über
Einschaltmotivationen der Hörer:innen, die Rolle des Internets und
den Verbreitungsweg der Medien diskutiert wird.

Die aktuellen Termine:

Programmheft Juli


Liebe Leser:innen und Hörer:innen, liebe Sendungsmachende,
das lockdownlose Sommerfest in Marburg geht in die nächste Runde und verspricht wie im Juni ein wiederaufleben der Kneipen- und Musikkultur. Es erscheint wie eine neuzuentdeckende Realität, welche uns doch so nah und bekannt war – bis sie für ein Jahr aus dem Leben verschwand. Decken, Wiesen, Bälle oder (Wikinger-)Schach, Lautsprecher und im laufenden Programm die Musik von Radio Unerhört Marburg. Dass das wieder möglich ist grenzt an einem langersehnten Wunsch, welcher unbegreiflicherweise vor der Erfüllung steht, wobei man sich selbst als Teil des Geschehens wieder annähern und einordnen muss.
Radio Unerhört versüßt euch diese phänomenalen Tage auf terrestrischen und digitalem Wege mit Kultur, Musik, Information, Talk, lokal, regional, national, international – und das auch noch in deutsch, spanisch, italienisch arabisch und farsi. Unsere Türen sind wieder offen für Praktikant:innen und Besuche, Workshops und Projekte. Im Juli steht so viel an wie schon lange nicht mehr: Während Praktikant:innen unsere Studios beschnuppern und redaktionelle Arbeiten verrichten, laufen gleichzeitig die Planungen für das voluminöse Kulturkofferprojekt des Landes Hessen an, gleichzeitig werden unsere beliebten Einführungsworkshops in das Radiomachen vorbereitet und gleichzeitig wird der aktuelle Sendebetrieb gesichert. Die Sendungsmachenden und das Büroteam von Radio Unerhört Marburg freuen sich sehr auf die kommende Zeit mit euch. Gerne könnt ihr uns auf Social-Media utner den auf der Sticky Note angegebenen Kontaktdaten begleiten oder zu Bürozeiten vorbeikommen und persönlich mit uns sprechen. Es sei erwähnt, dass weiterhin Maskenpflicht und bestenfalls eine Ankündigung über E-Mail oder Telefon vorherrschen, damit alles gesichert und koordiniert abläuft. Genießt die sommerlichen Tage und schaltet ein – kommt RUM.
Viele Grüße aus der Heftredaktion.