Baustellentagebuch Juli 2018

Falls ihr euch fragt, warum ist den das Podest so angeschrägt?

Zwischen Podest und Grundstücksgrenze muss Platz bleiben, weil es hier immer noch ein Wegerecht der Deutschen Bahn gibt. Weil die noch durch muss zu den Gleisen, sieht das Podest so aus. Außerdem sieht es so viel cooler aus. 😉

Programm Tag X am 11. Juli 2018

Am Mittwoch den 11. Juli 2018 findet die Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München statt.

In diesem Rahmen gibt es einen Sondersendetag mehrere Freier Radios, an dem auch wir uns beteiligen.
Von 07 – 13 & 14 – 18 Uhr hört ihr den Stream von Radio Lohra München, die diesen Tag federführend produzieren.
Folgendes geplantes Programm erwartet euch:

07 – 08 Uhr Rückblick auf die Pressekonferenzen, die Mittwoch, in München stattfanden. O-Töne von: u.a. Abulkerim Simsek, Gamze Kubasik, NSU-watch, NSU-Tribunal, Arif S., Betroffener des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstr. und Nebenklageanwalt Sebastian Scharmer; Interview mit Initiatorin der seit Mittwoch existierenden Site http://www.offener-prozess.de/ zu Interventionen in Chemnitz und Zwickau
08 – 09 Uhr Liveschalte zum OLG, Verlesung der Opfernamen auf der Kundgebung, Interview mit Fritz Burschel (VOR Urteilsverkündung)
09 – 10 Uhr Interview mit Rechtsextremismusforscher Matthias Quent, Beitrag zu Einflüssen und Rezeption des NSU nach seinem Auffliegen auf die rechte Szene
10 – 11 Uhr Interview mit Katharina König-Preuss, Statement Fritz Burschel zum Urteil
11 – 12 Uhr Live-Interview, Petra Pau (von 2012 bis 2017 Ob-Frau der LINKEN in den NSU-Untersuchungsausschüssen des Bundestages),
Liveschalte nach Köln, Massimo Perinelli zum NSU-Anschlag in Köln und Auswirkungen auf Anwohner*innen
12 – 13 Uhr Live-Interview mit „Blackbox Verfassungsschutz“, Live- Interview mit Ayse Gülec von der Initiative 6. April Kassel
14 – 15 Uhr Liveschalte nach Erfurt zu Kundgebung dort
15 – 16 Uhr Live-Interview mit Dominik Rigoll (ZZF) zur Geschichte des westdt. VS, Live-Interview mit Martina Renner
16 – 17 Uhr Live-Interview mit Raphael Behr, Polizeiwissenschaftler zu Rolle der Ermittlungsbehörden im NSU Komplex, sowie zu Unterschieden zwischen Polizei und VS
17 – 18 Uhr Liveschalten zu Demos in Kiel, Rostock, Interview mit Antifa Neumünster zu Nazis im Norden, Liveschalte Berlin

 

Vielleicht hat es noch niemand mitbekommen, aber seit dem 01. Juli sind wir nicht mehr im Kabel zu empfangen.
UKW 90,1 MHz bleibt, ebenso der Stream!

Baustellentagebuch Juni 2018

Baustellentagebuch Mai 2018

Bilder vom anbringen unsere Schilder an der sanierten Fassade.

Interview der Montagsfrühschicht mit Juan Andrés Obregon

21. Mai 2018

Montagsfrühschicht mit Paul und Shannon [@shannongaede]

Wir dürfen begrüßen: Juan Andrés Obregon
Instagram: @obregonmusic
Management / Booking: luka@lartistmanagement.com

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Interview…

Shannon: […] Willkommen hier bei Radio Unerhört Marburg! Erstmal zum Einstieg: Wer bist du, was machst du in Marburg, was werden wir heute von dir kennenlernen?

Juan: Okay, ich heiße Juan, ich komme aus Venezuela. Ich bin ein Künstler – ich mache Musik! Mein Künstlername ist Obregon, also mein Nachname…ja und heute werden wir ein paar Lieder von mir hören, die schon erfolgreich sind und ich bin auch mega froh hier zu sein, mit Euch!

Shannon: Ein bisschen erfolgreich…das ist sehr bescheiden, denn ich sehe hier dein Song „Take Me“ hat auf Spotify aktuell über 7 Millionen Aufrufe! Hut ab – Respekt! Da würde ich auf jeden Fall stolz von Erfolg reden. Und da werden wir heute sicherlich reinhören, oder?

Juan: Ja wir können gerne als erstes in „Take Me“ reinhören, denn das war mein erster Song der so richtig erfolgreich geworden ist. Und ja, ich freue mich, denn der Song ist noch auf Englisch und derzeit mache ich eher Latin Music auf Spanisch. Ich habe meinen Stil verändert und es ist einfach mega interessant zu sehen, wie ich das vorher gemacht habe – und vor allem wie sich mein Sound entwickelt hat.

Shannon: Okay! Und wann ist das Lied entstanden?

Juan: Letztes Jahr im August wurde es veröffentlicht und nun hat es schon relativ viele Plays in einem halben Jahr. Ich freue mich so sehr zu sehen, wie sich meine Musik entwickelt und ich freue mich Euch heute alles zu erzählen!

Weiterlesen Interview der Montagsfrühschicht mit Juan Andrés Obregon

Auf Grund der Kernsanierung unseres Funkhauses senden wir aktuell aus einem Ausweichquartier.

Anschrift:

Neue Kasseler Straße 1

35039 Marburg

Baustellentagebuch April 2018

Baustellenführung 13. April 2018


Signalleuchten für offenes Mikrofon Anzeige

Als einer der wenigen verbliebenen linken Orte ist nun auch das Havanna 8 akut bedroht. Wir, das freie Radio Unerhört Marburg, haben schon eine lange Verbindung zum Havanna 8 und solidarisieren uns ausdrücklich mit der Kneipe! Schon oft waren wir für interessante Veranstaltungen dort und haben auch die ein oder andere aufgenommen und bei uns ausgestrahlt. Aber auch unsere hübschen Radiojutebeutel und RUMbuddeln, sowie weitere Radio-Give-aways haben wir über das Havanna 8 unter die Leute bringen können. Letztlich haben auch schon so einige Radioplena in dieser feinen Kneipe geendet. Das Havanna 8 ist somit für uns ein wichtiger Ort linker Öffentlichkeit, Infrastruktur und letztlich auch einer alternativen emanzipatorischen Kultur. Für uns ist klar: Das Havanna 8 muss bleiben! Schluss mit den Angriffen auf linke Projekte! Her mit vielen neuen und alten Freiräumen!

Programmheft April 2018

Titelbild April 2018Frohe Ostern und April, April!

Nachdem die Zeit umgestellt wurde und die Temperaturen wieder zweistellig sind, kann man endlich sagen „Der Frühling ist da“.
Nebenbei ist noch anzumerken, das dieses Aprilheft mit vielen Tipps bzw. Empfehlungen im Bereich Musik und Film gefüllt ist.
Unter anderem lernt ihr die beiden Duos „Lea Porcelain“ (Seite 7) und „Yeah But No“ (Seite 11) kennen.
Übrigens könnt ihr sie am 12. April im „Zoom“ live erleben. Bei Voranmeldung kostet euch die Veranstaltung kein Geld, ansonsten belaufen sich die Kosten auf nur 5 Euro (weitere Informationen unter www.zoomfrankfurt.com).
Neben den beiden tritt als drittes noch „Albert“ auf, die ich bereits zweimal gesehen habe. Ihr erstes Album „Heavy Losses“ ist definitiv hörbar.
Zudem folgen nach den Musiktipps aus dem vorherigen Programmheft noch weitere, die ihr euch unbedingt anhören solltet (Seite 8 und 9).
Die Filmtipps findet ihr jeweils auf Seite 11 und Seite 13.
Des Weiteren gibt es einiges an Informationen zu den Sendungen „Klassik rundheRUM“, „Langsamfahrt“ und „Sammelsuri-RUM“.
Außerdem habe ich zwei Gedichte (Seite 5) geschrieben, die wie ihr wahrscheinlich bemerken werdet, von bestimmten Themen inspiriert sind.
(ak)