Kalender

Mrz
1
Di
Vom Schlafen zum Wissen
Mrz 1 um 17:00 – 17:30

Wer streut Sand ins Auge?

Fast ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Durch die Entstehung der Schlafmedizin in den 70ern stand vor allem die Diagnose und Therapie von Schlafstörungen (Schnarcher:innen, Schlafwandler:innen etc.) im Fokus. Heutzutage ist dieses Spektrum vor allem für uns Laien relevant. In Zeiten der Digitalisierung kommen vermehrt Gadgets und Apps zum Einsatz, um in einer angespannten Gesellschaft selbst optimierte Ruhe zu finden. Doch wie wird der gute Schlaf im Alltag organisiert und welche Rolle spielt dabei digitalisiertes Wissen? Zu Gast ist Svenja Reinhardt, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Marburger Institut für Soziologie mit den Schwerpunkten Sozialstrukturanalyse und Konfliktsoziologie. Sie ist Teil des Forschungsteams Schlafwissen – Zur Wissensgenerierung im Schlaflabor und Sleep-Tracking der Phillips-Universität Marburg und Justus-Liebig-Universität Gießen.

Mrz
8
Di
Vom Schlafen zum Wissen (Wdh.)
Mrz 8 um 2:00 – 2:30

Wer streut Sand ins Auge?

Fast ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Durch die Entstehung der Schlafmedizin in den 70ern stand vor allem die Diagnose und Therapie von Schlafstörungen (Schnarcher:innen, Schlafwandler:innen etc.) im Fokus. Heutzutage ist dieses Spektrum vor allem für uns Laien relevant. In Zeiten der Digitalisierung kommen vermehrt Gadgets und Apps zum Einsatz, um in einer angespannten Gesellschaft selbst optimierte Ruhe zu finden. Doch wie wird der gute Schlaf im Alltag organisiert und welche Rolle spielt dabei digitalisiertes Wissen? Zu Gast ist Svenja Reinhardt, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Marburger Institut für Soziologie mit den Schwerpunkten Sozialstrukturanalyse und Konfliktsoziologie. Sie ist Teil des Forschungsteams Schlafwissen – Zur Wissensgenerierung im Schlaflabor und Sleep-Tracking der Phillips-Universität Marburg und Justus-Liebig-Universität Gießen.