Weltradiotag am 13. Februar

Am 13. Februar wird der von der UNESCO ins Leben gerufene Weltradiotag gefeiert. Mit diesem Tag soll auf die Bedeutung des Radios hingewiesen werden, ohne das viele Menschen von Informationen ausgeschlossen wären.
Die UNESCO ruft an diesem Tag Staaten dazu auf, den Zugang zu Informationen über das Medium Radio sicherzustellen, und die internationale Zusammenarbeit von Radiosendern zu fördern.
Radio Unerhört Marburg wird aus diesem Anlass am Donnerstag, den 13. Februar 2020, einige Sendungen von anderen Radios ausstrahlen. Im Gegenzug wird eine Stunde RUM-Programm in den anderen Stationen über den Äther gehen.
Freut Euch auf:

19-20 Uhr Radio X (Frankfurt) – Scrambled X

22-23 Uhr – Tide aus Hamburg – Brandt Redet

23-0 Uhr – Radio MARŠ aus Maribor – Ethno-Histeria subcultural Couch Festival / Anarchofeminist Ema Goldman

radio x – Das Stadtradio in Frankfurt am Main
werbefrei, unabhängig, eigenständig, leidenschaftlich!

Seit 1997 ist radio x täglich 24 Stunden on Air. Eine Radiostation ohne Chefredakteure, ohne Einschaltquoten und ohne Werbung. Der Betrieb läuft, und läuft und läuft…

Rund 90 unabhängige Redaktionen sind auf radio x vertreten, das Spektrum der musikalischen Beiträge reicht von Musiksendungen unterschiedlichster Genres, Live Musik und DJ- Sessions bis hin zu experimentellen Klangcollagen.

Dazu bietet radio x aktuelle und lokale Veranstaltungshinweise, medienpädagogische Sendungen von und für Kinder, Stadtteilradio, fremdsprachige Sendungen, Magazine zu Kunst, Kultur, politischem Geschehen, Wissenschaft, Literatur, Theater, Kino und vielem mehr.

radio x finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Fördermitteln der LPR Hessen. Alle Sendungsmacher*innen und Redakteur*innen arbeiten ehrenamtlich.

Und trotzdem erreicht unser Sendeangebot über eine Millionen Menschen in Frankfurt und Region, und durch Onlinestreaming über unsere Homepage auch Zuhörer auf der ganzen Welt.

Infotext über scrambled x, unsere Sendung für den Austausch.

scrambled X, das Frühstückchen auf Radio X 91.8 FM, langw… begeistert nun schon seit über 20 Jahren Zuhöer*innen und Frühaufsteher*innen in ganz Frankfurt und Umgebung, wenn sie in Hoffnung auf eine ordentliche Portion Nachtschleife plötzlich echte menschliche Stimmen aus dem Rundfunkempfangsgerät vernehmen, die das Horoskop in der Offenbach Post vorlesen, die Temperatur in Greifswald raten oder sich mit wildfremden Anrufern eine halbe Stunde lang über synthetische Schnürsenkel unterhalten.

Mehr Vielfalt geht nicht und so passt scrambled X wie die Faust aufs Auge, wenn die UNESCO den diesjährigen WELTRADIOTAG dem Thema Diversität widmet.

CONNY und ALEX C. haben die große Ehre, dieses Thema für das unabhängige und werbefreie Stadtradio in Bockenheim beackern zu dürfen und Radio X ganz nebenbei auf Partnersendern auf der ganzen zu vertreten. Wie gut, dass sich beide wie immer nur mäßig vorbereitet haben und wild zu improvisieren beginnen, wenn sie über jene Stadt philosophieren, die Diversität wie keine Zweite lebt: das scheene Frankfurt am Main!

Schaltet also ein zu scrambled X auf Radio X 91.8 FM: Das Weltradiotag-Special, am 13. Februar, ausnahmsweise zur besten Kaffeezeit um xx Uhr, nicht exklusiv auf diesen Sender!

TIDE.radio (Hamburg, Germany)

Brandt redet

Smaltalk im Detail!

Luis Brandt mag die Nähe zu den Menschen und mit ihnen zu reden. Schon früh ist ihm und auch Außenstehenden aufgefallen, dass er wenig Berührungsängste in Bezug auf das Kommunizieren mit Menschen hat und gerne sehr viel redet. Er genießt es, Unterhaltungen aller Art zu führen und hat Spaß daran, Menschen zu unterhalten oder sich von ihnen unterhalten zu lassen.

Seine Empathie und Geduld bei Gesprächen haben ihm schon viele Menschen bestätigt. Luis ist der festen Überzeugung, dass er durch seine Behinderung die Welt und den Menschen an sich etwas anders und deutlich intensiver empfindet, wodurch es ihm möglich ist, sich in die Gedanken- und Gefühlswelt seiner Gesprächspartner*innen zu begeben.

In dieser Ausgabe unterhalten sich zwei Rollstuhlfahrer über das Thema Leben mit Behinderung und wie die Gesellschaft damit umgeht. Zu Gast ist Frank aus Sachsen. Er hat die gleichen Einschränkungen wir Moderator Luis.

Luis hat bei TIDE.radio mehrere Praktika gemacht und das Radiohandwerk gelernt. Darüber ist er dazu gekommen, selbst eine regelmäßige Radiosendung zu machen.

TIDE.radio-Sendeplatz: Dritter Montag im Monat 18:00

Homepage von Luis: https://www.luis-brandt.com

TIDE ist der Hamburger Stadtsender, der als eine qualitativ anspruchsvolle Plattform für Projekte der Kinder- und Jugendarbeit, der Integration und der Stadtteil- und Regionalkultur sowie zur Ausbildung im Medienbereich dient (Bürger- und Ausbildungskanal).

Auf TIDE.radio produzieren ca. 300 Menschen in unterschiedlich großen Gruppen oder einzeln 119 verschiedene Sendereihen. Darunter sind 6 inklusive und 13 interkulturelle, zweisprachige Sendungen.

Alle Produzent*innen arbeiten ehrenamtlich, entscheiden selbständig über die Inhalte und produzieren eigenständig ihre Sendungen.

Radio MARŠ – Maribor:

Informationen folgen

Programmheft Februar

Hallo geehrte Radiohörer*innen, grüßt euch RUMianer*innen.
Liebe Freya,
es ist sehr schade, dass du gehst. Es ist richtig und wichtig, im FSJ so viel auszuprobieren wie möglich – dennoch sind wir sehr traurig, dass du gehst. Als ob es gestern gewesen wäre, so weiß ich noch, wie wir dich und Eliah bei einem Frühstück als neue Menschen bei uns im Team begrüßen durften und oh Wunder – mit euch haben sich wohl die zwei besten und gemütlichsten FSJ-Menschen für uns entschieden, welche wir uns nichtmal in unserer Vorstellung ausmalen könnten. In den letzten sechs Monaten standest du vor Arbeiten mit digitalen Bildbearbeitungsprogrammen, redaktionellen Tätigkeiten, Basteleien für Infostände, strukturellen Veränderungen in der Öff-AG und vor strukturellen Veränderungen bei uns im Radio. Wir danken dir so sehr für die Ruhe und Fröhlichkeit, die du jeden Tag an den Tag gelegt hast. Poetisch könnte man es beschreiben, als bedecke sich der strahlende Himmel nach deinem Abgang mit ersten Wolken.
Danke für deine Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit und dein Dasein im Radio. Es war uns allen immer eine Freude mit dir etwas zu unternehmen und dich bei uns zu haben. Wir wünschen dir viel Spaß und erfolgreiches Gelingen mit den Grundschüler*innen in deiner neuen FSJ-Einsatzstelle! Und pass auf, dass sie nicht über deine Mia herfallen, solltest du sie mal mitnehmen. Du weißt sicherlich, dass du immer herzlich willkommen bist und vielleicht bringst du mal deine neue Schulklasse mit 🙂

Auf Wiedersehen! – Micha & RUM-Team

MORGEN: NEUE AUSGABE VON DER „MUSIKFABRIK“

Morgen bin ich wieder LIVE von 16-17 Uhr für Euch da.
Natürlich wie immer mit guter & abwechslungsreicher Musik und interessanten Themen.

Musikalisch ist morgen unter anderem dabei:
Zap Mama – mizike
Imbaya – El Condor Pasa
Michael Jackson – Earth Song

Also schaltet ein, morgen (Freitag, 10.01.2020) von 16-17 Uhr auf Radio Unerhört Marburg.

Ich freu mich auf Euch!

Viele Grüße
Colin

Vielen Dank für die erste Staffel von „Music @ Work“

Gestern ging mit der dritten Folge von „Music @ Work“ die erste Staffel der Sendung zu Ende. Ich wollte mich nochmal bei allen für’s fleißige Einschalten bedanken. Aber keine Sorge, in den Osterferien wird es mit Sicherheit eine zweite Staffel geben.
Falls Ihr die Sendung von gestern verpasst habt, könnt Ihr Euch die Sendung noch 6 Tage lang als Podcast anhören.
Oder Ihr schaltet am Montag (13.01.) nochmal von 14-17 Uhr Radio Unerhört Marburg ein, denn da läuft die Sendung nochmal als Wiederholung.
Und für alle, die mich wieder LIVE hören möchten, können das gerne diesen Freitag (10.01.) von 16-17 Uhr bei meiner Sendung „Musikfabrik“ tun.

Viele Grüße Euer
Colin

Morgen: 2. Ausgabe von „Music @ Work“

Morgen von 11:00 – 13:00 Uhr bin ich wieder LIVE mit der Mittagssendung „Music @ Work“ da.
Es gibt wieder sehr gute und abwechslungsreiche Musik & interessante Themen.

In der zweiten Stunde geht es rund um die Entstehung des Radios in Deutschland.

Also schaltet ein! Auf Radio Unerhört Marburg, auf 90,1 MHz oder hier im Livestream auf
www.radio-rum.de

Viele Grüße Euer
Colin

Programmheft Januar

Liebe Leser*innen, liebe RUMmacher*innen,
herzlich willkommen zurück im neuen Jahrzehnt. Unser großer blauer Planet dreht sich noch, wir funken weiter – egal ob Unterhaltung und Witz, Musik, Politik, Kultur oder etwas dazwischen. Alles rund wie die Bäuche nach Weihnachten, alles wie gehabt. Ich übergebe nun das Mikrofon an /ms: Es gibt Jahre, die laufen im Radio richtig rund. Die Jahre 2019 und 2018 waren solche für die Frühschicht. Unser  Morgenmagazin läuft jetzt jeden Werktag von 07 bis 09 Uhr (Wiederholung 09 bis 11 Uhr). Jeden Tag ein anderes Team, ein anderes Themenspektrum, eine andere Klangfarbe und doch immer ein interessantes, junges, bissiges Radio Unerhört Marburg. Montags mit Paul und Bella, dienstags mit Hike&Co, mittwochs mit Coralie oder Princess, Donnerstags mit Martin&more, Freitags mit Gregor, Semen oder Dieter. Und jetzt, im Jahr 2020, setzen wir das mit eurer Hilfe fort: Denn die Frühschicht ist auch das Einfallstor ins Radio für Neu- oder Wiedereinsteiger, etwa nach dem  Einführungsworkshop. Ihr könnt mitmachen, mitreden, mitgestalten – und nach der dritten Mitmachsendung könnt ihr (theoretisch) auch alles selbst. Der direkte Draht unter fruehschicht@radio-rum.de /ms
Wir von der Heftgestaltung hoffen, dass euch die ein oder andere Sendung aus dem Januar-Programm von 2020 ins Auge springt und Freude bereiten wird. Habt einen schönen Start und denk immer daran: Radio für alle, aber nix für jede*n!

Frühschicht-PLUS an Heilig Abend

Lustig, Lustig, trallalala, so klingt euer Radio an Heilig Abend. In der Frühschicht-PLUS wird es weihnachtlich. Serien wie „Wine Tittler renoviert“ oder „Uboot Unerhørt“ stimmen zusammen auf das Weihnachtsfest ein. Außerdem gibt es Weihnachtsfrühsport, Gedichte und Geschichten zu Weihnachten. Außerdem versuchen wir euch weiße Weihnachten zu garantieren. An den Mikrofonen sind Gregor und Désirée.

Die Sendung läuft von 7-9 Uhr, Wiederholung von 9-11 Uhr.
Wer morgens nicht einschalten kann hat das Vergnügen nochmal nach der Bescherung um 22 Uhr.

Morgen, Kinder, wird’s was senden! So 8.12. 14:00

Ho Ho Ho!

21 Menschen – ein Wochenend-Workshop – und Adrenalin bis unter die Tannenspitze! Wir werden Euch zeigen, was unsere Workshop-Teilnehmenden so alles an Talenten aus dem Sack zaubern!

Das Kernthema ist „Weihnachten“ – und zwar so richtig international.

Es wird Interviews geben, wie X-Mas in den verschiedensten Weltregionen gefeiert wird!
Wir werden Zeugen eines Sketches über die Probleme des Einkaufs von Tannebaum mit hessischem Akzent werden (es sind erherbliche)!
Ein selbstkomponiertes Gedicht wird uns mitten in die Seele treffen!
Und Geige trifft auf Beatboxing!

Schaltet ein und feiert mit:

RUMPROBIEREN am Sonntag den 8.12.2019 – 14 bis 15 Uhr

Die Sendung des Wochenend-Workshops „Einführung ins Radiomachen“