Der Grinch

Ob Klein oder Groß, jeder hat schon mal vom Grinch gehört. Entweder in Form des Kult-Kinderbuches von Dr. Seuss (1957), des Zeichentrickfilms von 1966, oder der 2000 erschienen Realverfilmung mit Jim Carrey. Jeder kennt den grünen weihnachtshassenden Grinch, der den Bewohnern von Whoville das Weihnachtsfest verderben möchte.

Seit dem 29. November läuft die neuste Version in Form eines Animationsfilmes im Kino. Im Original gesprochen von Benedict Cumberbatch und mit der deutschen Synchronstimme von Otto Walkes, ist diese Version des Weihnachtsklassikers weit weniger unheimlich als Jim Carreys Version des Grinch, die damals mir und vielen anderen Kindern nicht ganz geheuer war. Die Macher, von denen auch Ich – Einfach unverbesserlich stammt, bleiben der Rahmenhandlung und dem Charakter des Grinches treu, sorgen aber für eine freundlicherer Atmosphäre, wodurch der Film auch für die kleinsten Zuschauer angemessen ist.

Wer also Lust auf einen (mehr oder weniger) neuen Weihnachtsfilm hat oder wer vielleicht selber zur Weihnachtszeit ein kleiner Grinch ist, dem empfehle ich diesen Film. Außerdem ist er perfekt für alle die schon Grinch-Fans sind, aber auch für die, die bisher noch nicht ganz von ihm überzeugt waren.