Rezept für Mousse au Chocolat

Zutaten:

1 Espresso
6 frische Bio Eier
100 g Zucker
1-2 Vanilleschoten
400 g dunkle Kuvertüre
1/2 bis 1 Becher Sahne

 

Zubereitung:

Die Eier voher kalt stellen,  falls sie nicht aus dem Kühlschrank kommen, dann lässt sich das Eiklar besser steif schlagen.
Eier vorsichtig trennen, das Eiweiss am besten in einer kalten Metall Schüssel sammeln
Jetzt die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen
Währenddessen die Eigelbe mit 100 g Zucker und dem Mark aus den Vanilleschoten schön schaumig rühren, bis es richtig hell und cremig ist
Dann die heiße Kuvertüre in die cremige Masse zügig  einrühren (am besten mit einem Holzlöffel)
Anschließend einen frisch gekochten Espresso hinzugeben und unterrühren.
Frisch geschlagene Sahne unterheben, je nach Geschmack ein 1/8 – 1/4 l (mir persönlich  schmeck es besser mit 1/4 / Sahne)
Im Anschluss daran wird jetzt vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiss untergehoben.
Am allerbester schmeckt die Mousse mit einem ordentlichen Schluss Kirschwasser, das abschließend noch untergerührt werden kann.
Man kann eigentlich nach Geschmack auch einen Whisky oder braunen Rum verwenden.
Die Mousse sollte abgedeckt mindestens 3-4 Stunden kaltgestellt werden, besser über Nacht
Wer Lust auf noch mehr Kalorien hat, genießt die Mousse mit einem Löffel Sahne obendrauf nach dem reichhaltigen Weihnachtsmenü!
Schöne Weihnachtszeit und schon mal ein frohes neues Jahr!